Die Zahl der Investitionsmöglichkeiten ist in den letzten Jahrzehnten enorm gewachsen. Das ist auch gut so, denn auch die Zahl der Menschen, die sich finanziell absichern möchten und durch kluge Investitionen langfristig Geld abschöpfen wollen, ist ebenfalls angestiegen.

Kryptowährungen

Bild: pixabay.com

Verhältnismäßig sichere Anlagen können dafür sorgen, dass der Wohlstand bis zum Lebensende gesichert ist. Das Rentensystem wird immer unsicherer und Ökonomen warnen schon heute vor einem Zusammenbruch dieser, sollte sich am System und der Struktur nichts ändern. Es handelt sich bei vielen Investitionen also durchaus auch um Vorsorgemaßnahmen. Aber welche Möglichkeiten gibt es eigentlich?

Kryptowährungen als moderne Geldanlage?

In den vergangenen Jahren haben Kryptowährungen für viel Aufsehen gesorgt und das Interesse einiger Anleger geweckt. Als der Bitcoinkurs dann noch auf knapp 17.000 Euro angestiegen ist, war Bitcoin jedem ein Begriff. Bei aktuell rund 5.500 Euro ist der Bitcoin nun wieder etwas weniger interessant geworden. Aber eignen sich Kryptowährungen überhaupt als sichere Wertanlage? Aus heutiger Sicht werden viele Finanzexperten die Frage wohl eher verneinen, denn dazu sind die Kursschwankungen noch zu hoch. Momentan können damit eher kurzfristige Gewinne gemacht werden, aber langfristig lässt sich der Kurs nur schwer vorhersehen. Das Risiko ist recht hoch. Wen das dennoch nicht abschreckt, der kann sich den Kryptopedia Leitfaden zum Bitcoin kaufen durchlesen und das Risiko eingehen.

Sicherheit durch breit gefächerte Anlagen

Jede Anlage hat ein gewisses Risiko. Die meisten Anleger können Anzeichen für Finanzkrisen nicht deuten und haben daher einen geringeren Aktionsradius. Sparkonten bringen heute kaum noch Einnahmen, aber auf dem Konto wächst es eben auch nicht. Wie bekommt man nun also maximale Sicherheit? Die Antwort liegt in der Aufteilung des Vermögens auf verschiedene Anlagearten. Das Risiko der einzelnen Anlage wird durch andere Investitionen wieder kompensiert. So kann der Anleger sein Geld nicht nur in Aktien stecken, sondern auch in Rohstoffe, Fonds und Immobilien.

Dass alle Anlagen gleichzeitig an Wert verlieren, ist eher unwahrscheinlich und meist nur bei großen Weltwirtschaftskrisen der Fall. Meist ist der Wertverfall zeitlich verschoben, sodass man noch rechtzeitig sein Geld zurückholen kann. Der Gesamtverlust hält sich dabei meist in Grenzen. Aus Wirtschaftskrisen kann man aber auch Gewinn herausholen. Dazu braucht es ein gutes Gespür und ausreichende Informationen. Sind die Kurse am Tiefpunkt angekommen, lohnt sich der Großeinkauf besonders. Irgendwann müssen die Kurse auch wieder steigen. Wer hier wieder breit gefächert investiert, der minimiert sein Risiko und kann Gewinne einfahren. Man muss sich nur trauen. Natürlich sollte man auch nur Reserven verwenden und nicht mit dem Lebensunterhalt spekulieren.

Alternative zur Rente

Das Rentensystem ist nicht mehr so sicher, wie es einst der Fall war. Die sinkende Geburtenrate und die steigende Lebenserwartung stellen das System vor Herausforderungen. Private Vorsorge ist heute kaum noch vermeidbar. Dazu gibt es einige Ideen und Ansätze, die nicht nur den klassischen Vorsorgeprinzipien folgen. Die Zinsrente gehört zu den eher unbekannten Ideen. Dazu wird monatlich ein Betrag auf ein Zinskonto gezahlt und das über mehrere Jahrzehnte. Am Ende sollte man so viel Geld eingezahlt haben, dass man von den Zinsen leben kann. Das Konto kann man am Ende dann sogar noch vererben.

Weitere Infos zum Thema:

Ein Leitfaden für den erfolgreichen Bitcoin-Handel

Ein Leitfaden für den erfolgreichen Bitcoin-Handel

Das Erzielen von Gewinnen mit Bitcoin ist einer der größten Vorteile, die diese Kryptowährung gegenüber den regulären Zahlungsmethoden hat. Darüber hinaus sparen Menschen bei der Verwendung von Bitcoin alle unnötigen Gebühren, erhalten sofortige Transaktionen und aufgrund der Tatsache, dass sie ein gewisses Maß an Online-Anonymität haben, wird ihre Online-Sicherheit erheblich erhöht.

Beste Krypto-Börse: Wie Sie die richtige Börse für sich auswählen

Beste Krypto-Börse: Wie Sie die richtige Börse für sich auswählen

Kryptowährungen werden immer beliebter und mit dieser Beliebtheit steigt auch der Bedarf an einer zuverlässigen Krypto-Börse. Nicht alle Börsen sind gleich, daher ist es wichtig, sich vor der Wahl einer Börse zu informieren. Um Ihnen die Suche zu erleichtern, werden wir Ihnen die verschiedenen Faktoren darstellen, die Sie bei der Auswahl einer Krypto-Börse berücksichtigen sollten, und Ihnen eine Liste unserer fünf besten Anbieter vorstellen.

Zahlungsmittel Kryptowährungen - Wo man schon überall mit Coins bezahlen kann

Zahlungsmittel Kryptowährungen - Wo man schon überall mit Coins bezahlen kann

Die digitalen Währungen sind momentan mehr denn je in aller Munde. Aktuell machen die Kryptowährungen aufgrund der extremen Kursschwankungen auf sich aufmerksam. Für viele ist nun der perfekte Zeitpunkt gekommen, um bei den Kryptos als Geldanlage einzusteigen. Andere Investoren hingegen sehen die Zukunft kritisch, auch wenn es immer mehr Akzeptanzstellen gibt, bei denen man mit Coins bezahlen kann. Besonders Bitcoin, die Kryptowährung mit der größten Marktkapitalisierung, ist inzwischen allseits bekannt und wird schon in vielen Geschäften als Zahlungsmittel akzeptiert. Insgesamt gibt es aktuell mehr als 10.000 unterschiedliche Kryptowährungen, die Tendenz ist steigend.

Bitcoin-Broker verstehen - Ratgeber für Österreich

Bitcoin-Broker verstehen - Ratgeber für Österreich

Denken Sie daran, einen Bitcoin-Broker für den Handel mit dieser Kryptowährung zu nutzen? Wenn ja, dann sollten Sie Folgendes über Bitcoin-Broker wissen.

Warum manche Menschen Bitcoin fürchten

Warum manche Menschen Bitcoin fürchten

Bitcoin ist eine sehr volatile elektronische Währung. Bitcoin-Enthusiasten sind jedoch der Meinung, dass die starken Kursschwankungen Möglichkeiten für den gewinnbringenden Handel mit dieser digitalen Währung schaffen. Allerdings kann diese Volatilität auch zu erheblichen Verlusten führen. Nichtsdestotrotz ist der Wert dieser virtuellen Währung trotz der vielen Herausforderungen, mit denen Krypto-Händler und -Investoren konfrontiert sind, während ihrer Existenz weiter gestiegen.

Warum Trader optimistisch über Bitcoin sind

Warum Trader optimistisch über Bitcoin sind

Der Bitcoin-Kurs hat sich seit seiner Einführung trotz mehrerer Herausforderungen, die seinen Wert erheblich sinken ließen, stetig nach oben bewegt. Obwohl der Preis dieser Kryptowährung schnell schwankt, sind die Händler optimistisch, dass er sich schließlich stabilisieren wird. Daher handeln und investieren sie weiterhin in diese digitale Währung, in der Hoffnung, beträchtliche Renditen zu erzielen. Aber warum sind Händler so optimistisch in Bezug auf diese Kryptowährung? Hier sind einige der Gründe.

Warum der Bitcoin-Handel profitabel sein kann

Warum der Bitcoin-Handel profitabel sein kann

Bitcoin ist eine digitale Währung mit Blockchain als zugrunde liegender Technologie. Experten weisen darauf hin, dass diese Technologie potenziell die Finanzsysteme weltweit verändern kann. Wie jede andere Innovation bietet auch Bitcoin die Möglichkeit, ein Einkommen zu erzielen.

Die wichtigsten Gründe für die Aufnahme von Bitcoin in Ihr Finanzportfolio

Die wichtigsten Gründe für die Aufnahme von Bitcoin in Ihr Finanzportfolio

Vielleicht haben Sie in letzter Zeit viel über Bitcoin gelesen oder gehört. Vielleicht hat Sie das dazu veranlasst, sich zu fragen, ob Sie diese virtuelle Währung in Ihrem Finanzportfolio haben sollten. Bitcoin zieht immer mehr Anleger und Händler an, die diese digitale Währung besitzen oder davon profitieren wollen. Und dieser Trend könnte sich fortsetzen, da immer mehr Unternehmen Bitcoin-Zahlungen annehmen.

Warum große Unternehmen Bitcoin kaufen

Warum große Unternehmen Bitcoin kaufen

Mehrere große Unternehmen haben mit ihrem Schritt, Bitcoin zu kaufen, Schlagzeilen gemacht. Vielleicht war Tesla das erste Unternehmen, das die Massen überraschte, indem es seinen Kauf von Bitcoin ankündigte. Das Unternehmen erlaubte den Verbrauchern, Autos mit dieser digitalen Währung zu bezahlen. Später stoppte das Unternehmen diesen Schritt jedoch mit der Begründung, dass es Bedenken hinsichtlich der Umweltauswirkungen des Bitcoin-Minings hat.

Das sind die Trends im Bereich Kryptowährung 2022

Das sind die Trends im Bereich Kryptowährung 2022

Der Hype rund um den Bitcoin und andere Kryptowährung hält nach wie vor an und wird für immer mehr Menschen sehr interessant. Wichtig ist dabei, dass Anleger breit aufgestellt und immer mit einem Ohr an den neusten Trends sind. Nur so kann es ein großes Potenzial an einer lohnenswerten Rendite geben. Wir haben daher einmal einen Blick auf die Trends des kommenden Jahres geworfen. Wo lohnt es sich zu investieren und welche neuen Möglichkeiten sollten Anleger unbedingt im Auge behalten? Das gibt es hier nachzulesen. 

Kryptowährung - was versteht man darunter, wie funktioniert es und woher kommt der Begriff?

Kryptowährung - was versteht man darunter, wie funktioniert es und woher kommt der Begriff?

Als Kryptowährung bezeichnet man das virtuelle Geld, das im Gegensatz zu Fiat-Geld nicht als ein materiales Gegenstand existiert.  Der Hauptvorteil dieser digitalen Währung ist, dass die Wahrscheinlichkeit einer Fälschung absolut ausgeschlossen ist. Außerdem gibt es keinen internen oder externen Administrator. Banken, Justiz- und Steuersysteme können daher die Transaktionen der Teilnehmer am Zahlungssystem nicht beeinflussen. 

Kryptowährung einfach erklärt

Kryptowährung einfach erklärt

Kryptowährung wird heute immer beliebter. Es funktioniert im automatischen Modus, ähnelt jedoch in Bezug auf Bedingungen und Konsequenzen eher Bargeld als bargeldlosen Zahlungen. In den meisten Fällen sind Transaktionen zwischen Adressaten öffentlich verfügbar, jedoch bleiben sie anonym.

Alles, was Sie über Kryptowährung wissen müssen

Alles, was Sie über Kryptowährung wissen müssen

Kryptowährung wird heute immer beliebter und beliebter. Diese Währung funktioniert im automatischen Modus, sie ähnelt jedoch in Bezug auf Bedingungen und Konsequenzen eher dem  Bargeld als einer  bargeldlosen Zahlung. In den meisten Fällen sind Transaktionen zwischen Adressaten öffentlich verfügbar, jedoch bleiben sie anonym.

Besonderheiten und Zweck der Kryptowährung - eine vollständige Übersicht

Besonderheiten und Zweck der Kryptowährung - eine vollständige Übersicht

Der Hauptunterschied zwischen dem digitalem Geld und dem Fiat-Geld ist die Unfähigkeit, besteht darin, dass das digitale Geld nicht mit Händen berührt werden kann. Der Name stammt von der Verwendung der Kryptografiemethode, dank derer die Währung auch funktioniert. Es ist diese Technologie, die einen vollständigen Schutz gegen Fälschungen bietet, die das Fiat-Geld nicht garantieren kann.

In Kryptowährung investieren

In Kryptowährung investieren

Während Bankfachleute die Vorteile einer Investition in Kryptowährung bewerten, haben unternehmerische Benutzer solche Investitionen zu einer stabilen Einnahmequelle gemacht. Die Popularität von Kryptomünzen nimmt jährlich zu, so dass diejenigen, die Geld in digitales Geld investiert haben, es bereits geschafft haben, damit ein gutes Geld zu verdienen.

Bitcoin - Kursentwicklung und Prognosen 2021

Bitcoin - Kursentwicklung und Prognosen 2021

Wenn es um Bitcoin geht, so hört man hier Meldungen von einer Kurssteigerung nach der anderen. Der Hype nach dieser Kryptowährung ist groß. Wie groß die Kurssteigerungen der Jahre bei Bitcoins sind, zeigt schon die Historie. Am Anfang stand der Wechselkurs bei 0,07 US-Dollar für einen Bitcoin, heute ist man bei einem Wert von rund 56.200 Dollar. Rechnet man es um in Euro, so bewegen wir uns heute bei 47.200 Euro. Natürlich stellt sich hier für das Jahr 2021 die Frage: Wie geht es mit der mit der Entwicklung vom Kurs weiter?

Wer hat Ethereum erfunden - Der jüngste Krypto-Milliardär der Welt

Wer hat Ethereum erfunden - Der jüngste Krypto-Milliardär der Welt

Der 27-jährige Vitalik Buterin, Mitbegründer der Ethereum Blockchain Plattform und der digitalen Währung, ist laut Forbes der jüngste Kryptowährungsmilliardär der Welt geworden. Die Publikation schätzte sein Vermögen auf 1,09 Milliarden Dollar, nachdem der Preis des Tokens zum ersten Mal 3.000 Dollar überschritten hatte. Ethereum ist nach Bitcoin, das eine Kapitalisierung von 1,08 Billionen Dollar aufweist, der zweitgrößte Wert.

Bitcoin Early Adopters: Welche Vorteile genießen sie?

Bitcoin Early Adopters: Welche Vorteile genießen sie?

Viele Experten haben das Bitcoin-Mining mit einem modernen Goldrausch verglichen. Gegen Ende des Jahres 2013 stieg die Nachfrage nach Bitcoin erheblich an, so dass die Öffentlichkeit auf diese Innovation aufmerksam wurde. Einige Leute behaupteten sogar, dass Bitcoin schließlich die Hauptwährung der Welt werden würde. Dennoch fiel der Bitcoin-Kurs in der Folgezeit und verlor das Interesse einiger Nutzer. Dennoch genießen frühe Anwender immer noch mehrere Vorteile, wenn sie diese virtuelle Währung kaufen oder in sie investieren.

Könnte Bitcoin im nächsten Jahrzehnt wertlos werden?

Könnte Bitcoin im nächsten Jahrzehnt wertlos werden?

Einige Leute sagen, es sei zweifelhaft, dass Bitcoin seinen Wert verlieren wird. Der Preis dieser virtuellen Währung ist in den letzten Jahren nach der Ankündigung von Tesla, keine Bitcoin-Zahlungen zu akzeptieren, erheblich gesunken. Auch das harte Durchgreifen Chinas gegen diese digitale Währung wirkte sich auf ihren Preis aus. Dies veranlasste viele Menschen zu der Frage, ob Bitcoin im nächsten Jahrzehnt wertlos werden könnte.

Sind Bitcoin-Preisvorhersagen verlässlich?

Sind Bitcoin-Preisvorhersagen verlässlich?

Bitcoin ist der digitale Vermögenswert, in den viele Menschen heute investieren wollen. Obwohl diese virtuelle Währung volatil ist, ist ihr Wert im Laufe der Jahre erheblich gestiegen. Nach der ausgedehnten Rallye, die mit dem Absturz im Mai 2021 und einem Preisrückgang von über 50 % endete, steigt Bitcoin wieder an. Der Vermögenswert hat eine holprige Fahrt hinter sich, und die Analysten sind sich über seine Richtung uneins.

Die Dezentralisierung von Bitcoin verstehen

Die Dezentralisierung von Bitcoin verstehen

Die Dezentralisierung von Bitcoin ist eines der Merkmale, die ihn von traditionellen Währungen unterscheiden. Dieser Aspekt macht Bitcoin vertrauenswürdig. Im Vergleich zu weniger dezentralisiertem und zentralisiertem Geld ist es bei dezentralisierten digitalen Währungen wahrscheinlicher, dass sie überleben und lange genug stabil bleiben, um vom Mining-Prozess zu profitieren. Es gibt fast kein einziges System, das rein zentralisiert oder dezentralisiert ist.

Bitcoin-Knoten verstehen

Bitcoin-Knoten verstehen

Ein Bitcoin-Knoten ist ein Computer, der mit anderen Computern verbunden ist, die die gleichen Regeln befolgen und Informationen im Netzwerk dieser Kryptowährung teilen. Ein vollständiger Knoten bezieht sich auf einen Computer im Peer-to-Peer-Netzwerk von Bitcoin, der die gesamte Kopie der Blockchain synchronisiert und hostet. Ein Knoten ist für die Aufrechterhaltung des ordnungsgemäßen Funktionierens des Netzwerks der Kryptowährung unerlässlich.

Mit PayPal Bitcoin kaufen? Das müssen Sie wissen!

Mit PayPal Bitcoin kaufen? Das müssen Sie wissen!

Egal, ob Sie eine größere Investition tätigen oder sich nur mit Kryptowährungen beschäftigen möchten, Sie können Bitcoin, Ethereum, Bitcoin Cash und Litecoin über PayPal kaufen.

Schnelle Wege, um Bitcoins zu verdienen

Schnelle Wege, um Bitcoins zu verdienen

Als der Wert von Bitcoin im Jahr 2017 die Rekordmarke von 19.000 Dollar erreichte, änderte sich die Wahrnehmung dieser virtuellen Währung für viele Menschen. Das Interesse an dieser Kryptowährung und der dahinterstehenden Technologie stieg. Heute freuen sich viele Menschen darauf, Bitcoin zu besitzen und von der rasanten Wertsteigerung zu profitieren. Dennoch wissen einige Menschen nicht, wie sie diese virtuelle Währung schnell verdienen können. Andere wissen nicht viel darüber. Lassen Sie uns also mit den Grundlagen beginnen.

Bitcoin-Dividende: Wie Sie Bitcoin verdienen, ohne Ihr Geld auszugeben

Bitcoin-Dividende: Wie Sie Bitcoin verdienen, ohne Ihr Geld auszugeben

Es ist kein Geheimnis, dass Bitcoin die weltweit beliebteste Kryptowährung ist. Daher suchen viele Menschen auf der ganzen Welt nach Möglichkeiten, Bitcoin zu verdienen oder zu besitzen. Diese virtuelle Währung basiert auf der Blockchain und stützt sich auf ein dezentrales, öffentliches Hauptbuch, um Transaktionen zu sichern und aufzuzeichnen. Effizienz und niedrige Transaktionsgebühren sind einige der Gründe, warum viele Menschen Bitcoin dem Fiat-Bargeld vorziehen. Aber muss man Fiat-Geld ausgeben, um Bitcoin zu verdienen?

Verwendung von Bitcoin: Was sind die Sicherheitsrisiken und Vorteile?

Verwendung von Bitcoin: Was sind die Sicherheitsrisiken und Vorteile?

Sie lesen dies, weil Sie wahrscheinlich Bitcoin verwenden möchten. Vielleicht wissen Sie bereits, dass Bitcoin digitales Geld ist, das dezentralisiert ist und auf Peer-to-Peer-Technologie basiert. Satoshi Nakamoto führte diese virtuelle Währung im Jahr 2009 ein. Dezentralisiert zu sein bedeutet, dass keine zentrale Stelle den Wert von Bitcoin reguliert. Stattdessen bestimmen die Nutzer den Wert ihrer Bitcoins. Vielleicht stellen Sie sich jetzt die Frage, wie diese virtuelle Währung entstanden ist.

Bitcoin - aktueller Kurs und Prognose 2021

Bitcoin - aktueller Kurs und Prognose 2021

Der Dezember 2020 und Jänner 2021 wird wohl vielen Bitcoin Fans lange in Erinnerung bleiben, denn hier begann der rasante Aufschwung der Kryptowährung, nachdem diese mit Ausnahme einer kurzen Boom Phase zwischen 2015 und 2017 zunehmend konsolidiert und beinahe in Vergessenheit geraten war. Stand jetzt stehen wir wieder ungefähr in dem Bereich vor dem Ausbruch nach oben. Doch was ist in diesen Monaten alles passiert und vor allem wie geht es im Jahr 2021 noch weiter?

Bitcoin als Investment - das sollte man beachten!

Bitcoin als Investment - das sollte man beachten!

Kryptowährungen sind derzeit eines der dringendsten Themen auf der Tagesordnung. Die schnelle Aufwertung von Bitcoin ermöglichte es anderen Kryptowährungen auf dem Markt, an Funktionalität zu gewinnen. Aktuell machen neben Bitcoin auch Währungen wie Ethereum, Ripple, Cardano und NEO in ganz Europa auf sich aufmerksam.

Das größte Bitcoin-Event der Geschichte

Das größte Bitcoin-Event der Geschichte

Es gibt Neuigkeiten, die Sie in diesen Tagen erfrischen werden, wenn die Preisgestaltung für Kryptowährungen von verschiedenen Manipulationen geleitet wird. Die Bitcoin-Konferenz, die Anfang nächsten Monats stattfinden wird, wird als das größte Bitcoin-Ereignis in der Geschichte in Erinnerung bleiben. Bei der Konferenz werden viele Referenten, die bedeutende Erfolge in der Welt der Technik, Politik, Sport und Kunst erzielt haben, teilnehmen.

Kann Bitcoin jemals eine sichere Option für Neueinsteiger darstellen?

Kann Bitcoin jemals eine sichere Option für Neueinsteiger darstellen?

Die Besitzer von Bitcoin konnten im vergangenen Jahr eine Rendite von 484,5 % mit der elektronischen Währung erzielen. In den letzten fünf Jahren ist der Wert von Bitcoins sogar um 11.426 % gestiegen. Obwohl viele Analysten vor dem volatilen Kurs der elektronischen Währungen warnen, haben sich die elektronischen Währungen als sehr gute langfristige Investitionen erwiesen.

Kryptowährung - Kursentwicklung 2021

Kryptowährung - Kursentwicklung 2021

Kryptowährungen werden immer interessanter und kommen so langsam auch bei der breiten Masse der Menschheit an. Durch die großen Kurssprünge, die vor allem der Bitcoin in den letzten Monaten hingelegt hat bekommt der komplette Markt immer mehr Aufmerksamkeit, sodass immer mehr Menschen eine Investition nicht mehr ausschließen. Doch warum sind die Kurse viele Währungen in den letzten Monaten so deutlich angestiegen?

BTC-Kursentwicklung und -Prognosen 2021

BTC-Kursentwicklung und -Prognosen 2021

Was waren das für turbulente Wochen an den Kapitalmärkten? Es gab eine außergewöhnliche Korrektur an den Börsen vor allem bei den Tech-Werten. Tesla stürzte um 30 Prozent ab. Auch die sogenannten FAANG Aktien (Facebook, Apple, Netflix, Google, Amazon) haben massiv korrigiert und sind allesamt aktuell knapp 10-20 Prozent niedriger bewertet als noch zu Beginn Februar. Die hohe Volatilität ist wohl auf Inflationsängste zurückzuführen. Deshalb kam es auch zu einem Anstieg der Zinsen auf dem Anleihemarkt und außerdem einem Verschieben in Richtung der Old Economy Aktienwerte.

In Kryptowährung investieren ja oder nein?

In Kryptowährung investieren ja oder nein?

Heutzutage ist Kryptowährung ein vollwertiger Teil des Finanz- und Wirtschaftssystems. Im Jahr 2008 nahmen nur wenige Menschen digitale Münzen ernst, da dezentrales Geld durch nichts gedeckt war. Dies verhindert jedoch nicht, dass sich die Kryptowährung in das Leben der Internetnutzer erfolgreich integriert hat.

Kryptowährung. Was ist das?

Kryptowährung. Was ist das?

In letzter Zeit sind viele Informationen über die Kryptowährung erschienen, die als Analogon zur Währung für Zahlungen für Einkäufe über das Internet verwendet werden. Dieses digitale Geld erobert den virtuellen Raum so schnell wie möglich und erleichtert erheblich den Transaktionsprozess, da es keine Kontaktaufnahme mit den richtigen Banken erforderlich ist. 

Kryptowährung - Wie geht man damit um und was bedeutet das Prefix Krypto?

Kryptowährung - Wie geht man damit um und was bedeutet das Prefix Krypto?

Unter dem Begriff Kryptowährung versteht man eine Währungsart, die erst seit kurzem bekannt ist. Dieses Geld ist nicht wie ein normales Geld, was jeder von uns kennt, sondern es besteht aus digitalen Zeichen und existiert nur im Internet.

Kryptowährung und ihre Funktionalität

Kryptowährung und ihre Funktionalität

Kryptowährung hat in der letzten Zeit einen enormen Sprung in der Entwicklung der digitalen Währung gemacht. Sie stammt aus dem Jahr 2009, als der japanische Programmierer Satoshi Nakamoto ein Bitcoin-Programm schrieb, das der Vorläufer der Kryptowährung ist. Er erzeugte den ersten Block von 50 Bitcoins. Derzeit gibt es weltweit 1.500 Kryptowährungen aller Art. Die relevantesten sind aber höchstens 10 von ihnen.

Kryptowährung und Bitcoin. Was muss man alles wissen

Kryptowährung und Bitcoin. Was muss man alles wissen

Kryptowährung ist ein elektronisches Geld, das keine materielle Form hat. Die Kryptowährung wird für Berechnungen im virtuellen Raum verwendet und ist vor Hacking, Hackerangriffen und anderen unvorhergesehenen Situationen geschützt. Das elektronische Geld wird in digitalen Geldbörsen gespeichert. Bei Transaktionen müssen keine Banken kontaktiert werden. Alle Daten sind dezentralisiert, d.h. es gibt keinen Hauptspeicherserver.

Blockchain - Funktionsweise und das Erzeugen von Bitcoins

Blockchain - Funktionsweise und das Erzeugen von Bitcoins

Menschen in der modernen Gesellschaft haben unterschiedliche Einstellungen zu Kryptowährungen, und viele verstehen immer noch nicht, was es ist, warum es benötigt wird und wie es funktioniert? Fast jeder kann heute mit diesen digitalen Assets Geld verdienen, aber zuerst müssen Sie die wichtigsten Aspekte verstehen.

Kryptowährungen - Besonderheiten, Arbeitsprinzip, Vor- und Nachteile

Kryptowährungen - Besonderheiten, Arbeitsprinzip, Vor- und Nachteile

Kryptowährung ist virtuelles Geld, das im Gegensatz zu Fiat-Geld keine physische Form hat. Die Einheit einer solchen Währung ist Coin, was auf Englisch Münze bedeutet. Ein Merkmal der Währungseinheit ist der Schutz vor Fälschungen, da darin nicht duplizierbare Daten verschlüsselt sind.

Kryptowährungen für Anfänger

Kryptowährungen für Anfänger

Vor der Entstehung der Bitcoin-Kryptowährung versuchten Programmierer bereits, virtuelles Geld zu schaffen. Besonders hervorzuheben ist das Bit Gold-Projekt von Nick Szabo. Ende des letzten Jahrtausends brachte er die Idee auf, die Sicherheit elektronischer Zahlungen mit Hilfe der Kryptographie zu verbessern.

Kryptowährung. Was versteht man darunter?

Kryptowährung. Was versteht man darunter?

In der letzten Zeit wird das Thema Kryptowährung immer beliebter und beliebter. Doch was ist es? Kryptowährung ist ein Analog zum realen Geld, was aber nur im Netz existiert. Diese Währung hat innerhalb von einigen Jahren den Internetraum erobert, da es viele

Funktionalität von Kryptowährungen

Funktionalität von Kryptowährungen

Kryptowährung wird immer gefragter und gefragter. Doch warum? Sie funktioniert im automatischen Modus, und ist näher dem Bargeld als einer bargeldlosen Bezahlung. Dank ihrer Funktionalität bleiben die Transaktionen anonym, aber gleichzeitig öffentlich verfügbar. Wie geht es überhaupt? Das werden Sie aus unserem Artikel erfahren.  

Was ist das Besondere an der Kryptowährung und was ist ihr Ziel? - Eine Analyse der Besonderheiten

Was ist das Besondere an der Kryptowährung und was ist ihr Ziel? - Eine Analyse der Besonderheiten

Wie unterscheidet sich das digitale Geld und das normale Geld, was jeder von uns so gut kennt. Es ist ganz einfach, der Unterschied liegt daran, dass die nationale Währung in der physischen Form existiert und das digitale Geld nicht. Was bedeutet überhaupt Kryptowährung?

Aktuelle Bitcoin-Kursentwicklung 2020

Aktuelle Bitcoin-Kursentwicklung 2020

Momentan gewinnen Kryptowährungen, wie zum Beispiel Bitcoins, immer mehr an Bedeutung. Wie der Bitcoin-Kurs aktuell ist, wie er sich in der letzten Zeit entwickelt hat und welche Rolle dabei das Bitcoin-Halving Anfang Mai gespielt hat, wird im folgenden Artikel näher erklärt.

Bitcoin-Kurs: Tendenz steigen, neuer Bitcoin-Bullrun in Aussicht

Bitcoin-Kurs: Tendenz steigen, neuer Bitcoin-Bullrun in Aussicht

Der Bitcoin-Kurs befindet sich seit drei Wochen in einer Seitwärtsbewegung und steht aktuell bei rund 9.300 US-Dollar (Stand 21. Mai 2020). In den letzten Tagen scheint sich der Kurs stabilisiert zu haben. Anleger vermuten jedoch einen baldigen Kurs-Sprung – womöglich sogar auf neue Rekordwerte.

Bitcoin Prognose 2020 - Kursentwicklung von Kryptowährungen

Bitcoin Prognose 2020 - Kursentwicklung von Kryptowährungen

Die Kryptowährung Bitcoin ging im Jahre 2009 mit den ersten 50 Bitcoins an die Öffentlichkeit. Das Zahlungssystem arbeitet mit einer Datenbank beziehungsweise Blockchain, die alle Transaktionen verzeichnet. Mithilfe der Bitcoin-Wallet-Software und der Identifikation über einen privaten Schlüssel erfolgen die Zahlungen.

Bitcoin Halving 2020 - Entwicklung und Auswirkungen

Bitcoin Halving 2020 - Entwicklung und Auswirkungen

2008 wurde der Bitcoin als Kryptowährung erstmals beschrieben und Anfang 2009 der Öffentlichkeit mit 50 Bitcoins vorgestellt. Die Blockchain ist das Zahlensystem der Bitcoins. Es ist eine Datenbank, in der alle Transaktionen gespeichert werden. Man muss die Bitcoin-Wallet-Software nutzen, um mit Bitcoins zu bezahlen. Als Eigentümer besitzt man einen privaten Schlüssel welchen einen als Eigentümer identifiziert. Sollte man den Schlüssel verlieren sind auch die Bitcoins weg.

Bitcoin-Broker - So handelt man Bitcoins am besten

Bitcoin-Broker - So handelt man Bitcoins am besten

Bitcoin war weltweit die erste Kryptowährung und gilt somit als wahrscheinlichster Herausforderer für traditionelle Währungen. Angesichts der beobachteten Preisschwankungen scheint er allerdings sehr volatil zu sein. Dennoch sollten sich künftige Anleger schon früh mit dieser Kryptowährung auseinandersetzen.

Comeback der Kryptowährungen: Kommt jetzt die nächste Rally?

Comeback der Kryptowährungen: Kommt jetzt die nächste Rally?

Lag der Bitcoin gegen Anfang 2017 noch bei 1.000 US Dollar, so folgte bis Dezember ein Kursanstieg auf fast 20.000 US Dollar. Im Januar stürzte die Kryptowährung dann auf 10.000 US Dollar ab - bis Ende 2018 verlor der Bitcoin 80 Prozent. Das hatte auch Auswirkungen auf andere Kryptowährungen: Ethereum stürzte von knapp 1.500 US Dollar (Dezember 2017) auf unter 400 US Dollar (April 2018); gegen Ende des Jahres lag die Kryptowährung bei 100 US Dollar.

Litecoin, Ethereum, Omisego - Trends am Krypto-Markt

Litecoin, Ethereum, Omisego - Trends am Krypto-Markt

Wir alle kennen wohl den wichtigsten Markt für die bekannteste Währung im Kryptobereich. Es handelt sich um den Bitcoin. Allerdings ist der Bitcoin nicht die einzige Währung aus diesem Bereich und kann entsprechend auch durch andere Währungen ersetzt werden.

Welche Broker für Kryptowährungen sind seriös?

Welche Broker für Kryptowährungen sind seriös?

Wenn Sie mit dem Handel mit Kryptowährungen beginnen möchten, dann sollten Sie das mit dem richtigen Partner tun. Dazu ist eine gute Börse notwendig, mit der Sie auch Kryptowährungen handeln können. Diese Börsen sind Webseiten, auf denen Sie Kryptowährungen gegen andere digitale Währungen oder traditionelle Währungen wie US-Dollar oder Euro kaufen, verkaufen oder tauschen können.

Zukunft der Kryptowährungen

Zukunft der Kryptowährungen

Eine der größten Fragen zu Kryptowährungen, die im Fokus der Anleger stehen, lautet zweifellos "Ist die Zukunft der Kryptowährungen rosig?". In diesem Artikel, der eine Referenz für Anleger sein wird, die gerade erst mit Kryptowährungen vertraut sind oder schon lange handeln, haben wir die Zukunft von Kryptowährungen unter Berücksichtigung der Entwicklungen in der Branche bewertet.

Kryptowährungen als alternative Investments - Sollte man jetzt in Bitcoin investieren?

Kryptowährungen als alternative Investments - Sollte man jetzt in Bitcoin investieren?

Es gibt mittlerweile mehr als 4.000 verschiedene Kryptowährungen, aber sollten Sie investieren? Das hängt ganz davon ab, wen Sie fragen. Es gibt sowohl Vor- als auch Nachteile, in Kryptowährungen zu investieren - und die Antwort auf diese Frage wird nicht für jeden die gleiche sein.

Worauf Sie bei Kryptowährung-Casinospielen achten sollten

Worauf Sie bei Kryptowährung-Casinospielen achten sollten

Erfahren Sie mehr über die wesentlichen Ins und Outs von Kryptowährung-Glücksspielen, indem Sie unseren informativen und prägnanten Leitfaden lesen.