Der Privatkredit ist ein Darlehen von Privatpersonen, was dann ein Peer-to-Peer-Kredit wäre. Der Privatkredit kann aber auch von Banken ausgezahlt werden. Wichtig sind bei einem Kredit immer die Konditionen, die natürlich je nach Anbieter verschieden ausfallen können.

Privatkredit

Bild: bigstock.at (134442299)

Sie suchen nach einem Privatkredit? Alle Informationen zum privaten Kredit und Darlehen in Österreich finden Sie hier:

Der private Kredit - Das sollten Sie wissen!

Direktbanken im Internet, wie auch private Geldgeber über das Internet, verlangen meist weniger Zinsen als Filialbanken. Aber das alleine sollte dem Nutzer nicht reichen, denn der Online Kreditvergleich für den Privatkredit lässt noch mehr Einsparungen zu.

Es gibt viele Nutzer, die auf die persönliche Beratung der Bank nicht verzichten möchten und bei all den Einsparungsmöglichkeiten mit einer Direktbank doch den Weg zu einer Filialbank wählen. Ein Privatkredit wird auf das Girokonto ausgezahlt und wird von dem Kreditnehmer jeden Monat in Raten zurückgezahlt. Der Ratenbetrag wird selbstverständlich vorab festgelegt.

Online-Kreditrechner

Jetzt Kreditraten und Zinsen des privaten Darlehens berechnen:

Jetzt unverbindlich anfragen!

Kreditbetrag (Euro):
Laufzeit:
Zinsen (% p.a.):

Alle Angaben sind ohne Gewähr auf ihre Richtigkeit!
Diese Berechnung dient nicht als Angebot!

Privatkredite vergleichen

BAWAG Bank Easybank Erste Bank
BAWAG PSK Bank easybank Erste Bank
zum Angebot zum Angebot zum Angebot
ab 4.000 Euro ab 4.000 Euro ab 3.500 Euro
bis 50.000 Euro bis 50.000 Euro bis 30.000 Euro

Dies ist nicht immer bei allen Anbietern gleich. In der Regel jedoch muss der Kreditgeber einen festen Arbeitsplatz vorweisen können und diesen schon seit einem Jahr bekleiden. Eine Ausbildungsstelle sollte es nicht sein, Auszubildende werden sehr oft abgewiesen.

Welche Anforderungen bestehen für den Privatkredit?

Weiterhin braucht es den Wohnsitz in Österreich, natürlich muss der Kunde ein Bankkonto besitzen und die Bonitätsprüfung (KSV) muss positiv ausfallen. Es gibt aber auch viele Anbieter, die den Kredit ohne Schufa für Privatleute anbieten. Somit bietet sich die Möglichkeit, in einer finanziellen Notlage zu Geld zu kommen.

Wo ist man am besten aufgehoben, wenn man einen privaten Kredit sucht?

Dies ist eine reine Ansichtssache. Während Bankkunden bei der Filialbank meist mehr Zinsen zahlen müssen, ein langes Gespräch vor Ort führen müssen und oft ein wenig auf das Geld warten müssen, bietet die Direktbank anderes. Hier verzichten die Kunden auf die persönliche Beratung, bei der man sich in die Augen schaut. Dafür bekommt der Geldnehmer aber einen sehr guten Privatkredit, der keine hohen Konditionen mit sich bringt, wenn man vorab vergleicht.

Außerdem ist das Geld oft recht schnell auf dem Konto des Kreditnehmers. Wer sich für den Online Kredit entscheidet, spart meist Zeit und Mühe ein. Aber doch muss jeder Kreditnehmer für sich selbst entscheiden, wo er sich am besten aufgehoben fühlt und welche Vorteile er für sich nutzen möchte. Hat man seine Entscheidung getroffen, sollte aber auf jeden Fall ein Vergleich durchgeführt werden.

Kredite vergleichen hilft Geld zu sparen!

Wie schon bemerkt, können Geldnehmer Geld sparen, wenn es um den Privatkredit geht. Denn ein hoher Zinssatz macht den Kredit teurer. Umso weniger Zinsen der Kunde zahlen muss, desto schneller ist der Kredit auch zurückgezahlt.

Außerdem gibt es den Privatkredit mit fester Rückzahlung und auch den Kredit, wo der Kunde ohne Extrakosten seinen Kredit auch schneller abbezahlen könnte. Bei einem Online Vergleich ist es so, dass verschiedenste Banken unabhängig verglichen werden und der Kunde selbst sehen kann, wo welche Zinsen geboten werden. So fällt die Entscheidung natürlich recht leicht. Denn mit einem niedrigen effektiven Jahreszins ist die Tilgung leichter. Oft hört man von Bankkunden, die das Gefühl haben, nur die Zinsen abzutragen und den Kredit einfach nicht abbezahlt zu bekommen.

Wo finden sich private Geldgeber?

Wer einen Privatkredit von einem privaten Geldgeber wünscht, weil man vielleicht selbstständig ist oder von Banken abgelehnt wurde, sollte sich an ein Portal wenden. Es gibt viele verschiedene Kreditportale, die man leicht finden kann und die sogar durch Werbung bekannt geworden sind. Hier finden sich viele private Geldgeber und meist verhält es sich so, dass die Kreditsumme von mehreren Geldgebern stammt.

Der Kreditnehmer gibt bekannt, wie hoch die Summe ausfallen soll und oft wird auch darum gebeten anzugeben, warum man einen Privatkredit wünscht. Dies wird dann online gestellt und es wird in einer bestimmten Zeit zu der Kreditauszahlung kommen. Auch hier muss der Kreditnehmer den Kredit in monatlichen Raten zurückzahlen.

Wichtig: Die richtigen Laufzeiten wählen!

Ein kleiner Tipp für die Kreditaufnahme möchten wir noch mit auf dem Weg geben. Denn viele Kreditnehmer bringen sich in Schwierigkeiten, wenn es um den Privatkredit geht. Dies liegt daran, weil man die falschen Ratenvereinbarungen trifft. Natürlich möchte jeder Geldnehmer den Kredit schnell abbezahlen. Dies ist auch sehr löblich, aber es ist leider auch so, dass die Rate gut bedacht werden muss. So könnte ein Kreditnehmer bei der Kreditaufnahme in einer Beziehung leben und einen festen Job haben.

Nach nur zwei Jahren könnte sich die Lage aber ändern. Der Kreditnehmer könnte die Arbeitsstelle verloren haben und auch die Partnerschaft könnte beendet sein. Nun wäre nur noch der Bezug vom Amt gegeben. Deswegen, auch wenn alle Leute glauben, von einem solchen Schicksalsschlag verschont zu bleiben, sollte der Ratenbetrag immer gut bedacht werden. Er muss auch in Notsituationen getragen werden können.

Auch dann, wenn der Kreditnehmer auf einmal Nebenkosten an den Vermieter nachzahlen muss und gleichzeitig auch noch eine Nachzahlung für Stromkosten tragen muss. Auf alle Eventualitäten vorbereitet, kann man eine gute Rate für sich ermitteln und muss keine Sorge haben, dies nicht stemmen zu können.